Person streichelt Hund

Langhaardackel oder lieber Goldfisch?

Artikel | Lesezeit 1 Min.

Tiere und ihr Allergiepotenzial.

Wenn Hund und Herrchen oder Frauchen gleichermaßen bellen, steht schnell die bange Frage im Raum: Muss das Haustier weg, um des Menschen Allergie zu beruhigen? Eine pauschale Antwort gibt es darauf nicht.

Faktencheck: Welche Tiere lösen Allergien aus?

Jedes Tier mit Fell oder Federn kann Allergien auslösen, aber nicht alle haben ein gleich hohes Allergiepotenzial: Katzen und Nagetiere wie Hamster, Meerschweinchen, Ratten und Mäuse stehen an der Spitze der Allergieauslöser. Doch auch innerhalb der Arten und Rassen gibt es noch viele Unterschiede – Felllänge und -farbe oder Geschlecht spielen eine Rolle.

Wahrheitscheck: Hast du eine Tierhaarallergie?

Als Atopiker:in mit einer Veranlagung zu Allergien solltest du unbedingt testen lassen, ob du eine Tierhaarallergie hast. Bist du beispielsweise auf Katzen allergisch, solltest du keine halten. Denn Katzenallergene haben besonders gute „Schwebeigenschaften“ – du kannst ihnen nicht aus dem Weg gehen. Sie sind noch lange in der Wohnung nachweisbar, auch wenn die Tiere längst ausgezogen sind.


Mehr Artikel

Interessant für dich.

Vater am Strand hat Baby im Arm und küsst es.

Nie gehört: Was ist Atopie?

Juckreiz ist eine echte Folter! Doch statt kratzen und reiben heißt es: ruhig bleiben und richtig reagieren. Wie, erfährst du hier.

Kind füttert Schaf auf einer Wiese.

Sei nicht zu sauber!

Liebe Putzteufel:innen, unvollkommen zu sein ist vollkommen okay! Denn etwas weniger Hygiene kann durchaus helfen, Allergien zu vermeiden.

Zwei Kinder machen das Bett.

So machst du Allergenen den Garaus.

Rund 20.000 allergieauslösende Stoffe gibt es. Zum Glück reagierst du nicht auf alle! Die üblichen Verdächtigen und was du gegen sie tun kannst.


Unsere Services

Das hilft dir weiter!

„Tschüss Allergie“

Unsere Broschüre zeigt dir, wie du Allergiesymptome langfristig linderst.

Mehr Wissen

Die volle Dosis Allergiker:innen-Knowhow.

Atopie ist die Veranlagung zu allergischen Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma oder Neurodermitis. Wie du trotz Allergien gut leben kannst, erfährst du auf unseren weiteren Seiten. Mit vielen Tipps, Patient:innen-Storys und geballtem Expert:innen-Wissen.

Newsletter

News für dich.

Bleib auf dem Laufenden in Sachen Hautgesundheit und Allergie. Melde dich dazu einfach für den Newsletter von LETI an.

Jetzt abonnieren